Chromosom

Struktur im Zellkern, die aus einem DNA-Doppelstrang und Eiweißmolekülen (Histone u.a.) besteht. Der Mensch hat 46 Chromosomen, wovon 22 jeweils fast identische (homologe) Paare bilden. Ein Chromosomenabschnitt mit einem Gen wird als Locus (auch Genlocus) bezeichnet. Ein Kind erhält jeweils die Hälfte der Chromosomen von beiden Elternteilen; bei einer Zellteilung werden die Chromosomen zunächst verdoppelt und dann auf beide neuen Zellen aufgeteilt. Das typische Erscheinungsbild als zwei Bänder, das in vielen Abbildungen gezeigt ist, haben Chromosomen nur in der Mitte der Zellteilung, sonst sind sie fadenförmig.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen